Seite auswählen

Neues von Ihren Stadtwerken

Hallenbad, Solebad, Dampfkammer und Sauna stehen den sport- und erholungssuchenden Gästen ab Freitag, den 21. September wieder zur Verfügung. In der vergangenen Saison haben 60.000 Gäste das Vilshofener Hallenbad besucht. Die Temperaturen im Vilshofener Hallenbad liegen im Schwimmerbecken bei 28 Grad, Nichtschwimmerbecken bei 30 Grad und im Solebecken bei 35 Grad. Schwimmkurse für Kinder werden bei Bedarf angeboten.
Geschenkgutscheine für Hallenbad, Sauna und Eisbahn kann man an der Hallenbadkasse erwerben.
Bei 35 Grad Wassertemperatur wird für die jüngsten Badegäste der Kleinkinderbereich mit Wasserrutsche, Spritzkugeln, Spritzschlange und Boddenblubbern zusätzlich Mittwochvormittag
von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Allerdings gilt hier die Einschränkung, dass nur der Kleinkinderbereich und sofern es der Schulschwimmunterricht erlaubt, der Nichtschwimmerbereich genutzt werden  ann. Die Eltern oder Begleiter von Kleinkindern bis 4 Jahren zahlen deshalb nur einen ermäßigten Eintritt von 3 €. Kinder bis 4 Jahre können die Einrichtung kostenlos nutzen.
Nach 4 Jahren sind die Einzeleintrittspreise für die Bäder und die Eisbahn um 50 bzw. 20 Cent gestiegen. Auch die Saisonkartenpreise wurden angepasst. Steigende Personalkosten und Energiepreise sowie die kontinuierlichen Sanierungen unserer Freizeitanlagen machen eine Preisanpassung notwendig, begründet Vorstand Karl Eibl die Preiserhöhung. Profitieren werden die Stadtwerke jedoch nicht davon. Der Betrieb unserer Bäder und der Eisbahn ist nicht kostendeckend möglich, erläutert Eibl. Die verbleibenden Verluste müssen die Stadtwerke und derStadt Vilshofen ausgleichen.

spinner4